William-Stern-Gesellschaft e. V.

 

Aktivitäten

HBF Mathematik

Das Hamburger Modell für Begabungsforschung und Begabtenförderung im Bereich der Mathematik existiert seit 1982 und erfreut sich eines großen Zulaufs von Schülern aus dem Großraum Hamburg. Unser Förderkonzept orientiert sich weitgehend an dem, was sich in der eigentlichen Mathematik abspielt. Und dort herrscht eine hochkomplexe Vernetztheit.

Talentsuche

Weitere Informationen zum Hamburger Modell, insbesondere auch für Eltern, die an einer Teilnahme ihrer Kinder interessiert sind.

Angaben zu Terminen finden sich u.a. im jeweiligen Brief an die Eltern.

Seite des Fachbereichs Psychologie der Universität Hamburg

KinderAkademie

Anfang Mai 2002 ist die KinderAkademie Hamburg innerhalb der WSG gegründet worden, um besonders begabten Kindern in der Grundschule und auf der Sekundarstufe I in  außerschulischen Kursen die Gelegenheit zu geben, in Bereichen ihrer Interessen Initiative, Spontaneität und Kreativität entwickeln und dadurch ergänzend zum regulären Unterricht in der Schule ihre potentiellen Kräfte frei entfalten zu können.
Wir bedauern es, dass wir Ihnen vorübergehend keine Angebote machen können.
Sobald aktuelle Informationen vorliegen, informieren wir Sie an dieser Stelle, wo diese zu finden sein werden.

PriMa

PriMa ist ein Projekt der Behörde für Schule und Berufsbildung, das einerseits zur Steigerung der Effizienz des Mathematikunterrichts in der Grundschule beitragen und andererseits mathematisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler (insbesondere der dritten Klasse) fördern soll.

Talentsuche (PriMa)

Weitere Informationen sowie Anmeldeunterlagen finden Sie unter 

http://blogs.epb.uni-hamburg.de/nolte/

 

 

Kontakt

1. Vorsitzender

Prof. Dr. K. Kießwetter, KaKiAhr@aol.com

2. Vorsitzende

Prof. Dr. M. Nolte, marianne.nolte@uni-hamburg.deInstitutsseite, Universität Hamburg